Über 70 Jahre Engagement für Sicherheit am Wasser.

Uns gibt es seit 1951. Damit sind wir der älteste Landesverband innerhalb der Österreichischen Wasserrettung.

Die Rettungskräfte der Wasserrettung Vorarlberg stehen sofort helfend bereit, wenn Menschen und Tiere im Wasser in Not geraten und arbeiten stets daran, diesen Notsituationen vorzubeugen. Seit 1951 sind wir für Sie im Einsatz. Das macht uns zum ältesten Landesverband innerhalb der Österreichischen Wasserrettung. Es verleiht uns auch unsere ganz besondere Mission: Wir retten Menschenleben –jederzeit und ohne Kompromisse. Unsere knapp 1.400 ehrenamtlichen, professionell geschulten Einsatzkräfte sind Expert:innen im Wildwasser, Rettungsschwimmen, Tauchen und in der Nautik.

Acht Abteilungen verteilt über ganz Vorarlberg sorgen dafür, dass wir überall in kürzester Zeit vor Ort sind. Mit unseren Rettungsbooten sichern wir das österreichische Bodenseeufer und beteiligen uns an internationalen Seenoteinsätzen. Das macht die Wasserrettung Vorarlberg zu einem unverzichtbaren Teil der Sicherheitsstruktur im Ländle. Die Vereinsziele und die durch das Vorarlberger Rettungsgesetz übertragenen Aufgaben sind:

  • Kampf dem Ertrinkungstod (z.B. durch Rettungsschwimmkurse)
  • Personenrettung und Bergungen aus dem Wasser
  • Suche nach Abgängigen-Erste-Hilfeleistung und Verletztentransport auf dem Wasser
  • Katastrophenhilfe bei Starkregen und Hochwasser
  • Überwachungen (Veranstaltungen, Frei- und Hallenbäder)

+ Unterstütze unsere ehrenamtliche Tätigkeit

Wir suchen motivierte und interessierte Mitglieder, die unsere Organisation, Kameradschaft und auch die Einsatzmannschaft verstärken wollen.

Jetzt Mitglied werden

+ mehr erfahren

Aktuelles aus der Wasserrettung

Klick dich durch die neuesten Infos aus der Wasserrettung Vorarlberg: Von topaktuellen Einsätzen über anstehende Ausbildungen, geleistete Überwachungen bis hin zu sportlerischen Errungenschaften.

07. Juni 2024
Landesverband
Trotz Schmuddelwetter konnten zahlreiche Tauchgänge absolviert, sechs neue Tauchscheine vergeben und viele Erfahrungen für den Einsatzdienst gesammelt werden. + Mehr erfahren
31. Mai 2024 19:23
Hörbranz
Personen im Einsatz: 4
Unsere Einsatzkräfte befanden sich wegen der prognostizierten (und schließlich eingetretenen) starken Niederschläge im nördlichen Vorarlberg in gesonderter Einsatzbereitschaft. Ein Trupp übernahm die Lageerkundung im Leiblachtal. In der Unterführung der Lochauerstraße / A14 (Höhe der Raststätte) wurde ein PKW in der überschwemmten und bereits gesperrten Unterführung vorgefunden. Ein Wildwasser-Trupp rückte zum KFZ vor und konnte keine Insassen feststellen, jedoch waren Betriebsmittel ausflossen. Die Unterführung selbst war ca. 40 cm überschwemmt. Wir sicherten die Gefahrenstelle bis zum Eintreffen von ÖAMTC und Feuerwehr und unterstützten sie bei der Fahrzeugbergung. Am Freitagabend halfen wir auf Anfrage des Feuerwehrkommandanten Vorkloster bei der Verpflegung der stark beanspruchten Feuerwehrmänner und -frauen. Bis ca. 2:30 Uhr nachts kochten wir für sie eine warme Mahlzeit und schenkten Getränke aus. Als sich am Samstagmorgen die Hochwassersituation zuspitzte, erlangte uns erneut die Anfrage der Feuerwehr Bregenz Vorkloster um Unterstützung bei den Aufräumarbeiten in vielen überfluteten Kellern und Garagen. Dem kam ein neunköpfiger Wasserrettungs-Einsatztrupp sofort nach. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Feuerwehren für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit! + Mehr erfahren
22. Mai 2024
Abteilung Bregenz
Du bist eine echte Wasserratte, zwischen 13 und 18 Jahren alt und hast Anfang August noch nichts vor? Dann bist du bei unserem Sommercamp genau richtig! + Mehr erfahren